• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

VU mit eingeklemmter Person

VU mit eingeklemmter Person auf der A8 


Hier der Pressebericht der Autobahnpolizei:

Ein 32-jähriger Litauer musste seinen Lkw-Zug am 17. März 2020, um 07:03 Uhr auf der A8 im Gemeindegebiet Reichersberg am Ende des Rückstaubereichs in Fahrtrichtung Suben verkehrsbedingt am rechten Fahrstreifen anhalten. Der Rückstau hatte sich wegen der Grenzkontrollen in Deutschland gebildet. Ein nachfolgender 20-jähriger Rumäne übersah mit dem von ihm gelenkten Klein-Lkw das Stauende und stieß ungebremst gegen den Anhänger des Lkw-Zuges.
Der Rumäne wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der FF Antiesenhofen und der FF Ort im Innkreis aus dem Fahrzeug gerettet werden. Er wurde bei dem Unfall schwer verletzt und mit dem Hubschrauber Europa 3 in das Krankenhaus Passau geflogen.
Die A8 war bis 08:40 Uhr total gesperrt. Es kam zu einem erheblichen Rückstau.

 

Weitere eingesetze Kräfte: Rettung und Notarzt (BFA), FF Antiesenhofen, Rettungshubschrauber Europa 3, Polizei, Asfinag

  

 

Laufende Einsätze

Unwetter Warnungen

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Login