Ort 174 A-4974 Ort im Innkreis 07751/6622 122 info@ff-ort.at

    146. Jahresvollversammlung und Wahlen

    Die 146. Jahresvollversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ort im Innkreis, fand am 05.01.2023 beim Wirt `z Ort statt.
    Nach Begrüßung der anwesenden Feuerwehrkameraden und Ehrengäste durch Kommandant Bernhard Ranseder, erfolgte das Totengedenken.

    AW Claudia Denk berichtete anschließend den aktuellen Mitgliederstand in Höhe von 110 Personen und einem ereignisreichen Jahr 2022, welches durch viele gesellschaftliche Veranstaltungen, diverse Schulungen und Seminare und natürlich Einsätzen geprägt war.
    9 Brand- standen 31 technische Einsätze gegenüber, die geleisteten Arbeitsstunden beliefen sich auf mehr als 12.000 Stunden, wobei ein sehr großer Teil davon auf die Jugendarbeit entfiel. 



    Claudia bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen der letzten 20 Jahre und übergab an Kassier AW Friedrich Bachmayer, welcher gewohnt professionell vorbereitet über Einnahmen und Ausgaben der Wehr berichtete. Erwartungsgemäß bestätigten anschließend die Kassenprüfer die sorgfältig gepflegte und für in Ordnung befundene Kasse und baten um Entlastung des Kassiers, welche einstimming entfiel.

    Fritz bedankte sich ebenfalls für das entgegengebrachte Vertrauen und übergab an Peter Deschberger, welcher stellvertretend für die amtierende Jugendbetreuerin Theresa Etzinger, ein Jahr äußerst erfolgreicher Jugendarbeit Revue passieren ließ.

    Neben vielen Ausflügen und Freizeitaktivitäten, glänzten unsere Jüngsten wieder mit hervorragenden Leistungen bei verschiedensten Bewerben und Leistungstests.
    Sei es die Bayrische Jugendflamme, das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in allen Stufen oder Abschnitts- und Bezirksbewerbe - die Jugendgruppe der FF Ort ist immer mit dabei und konnte 2022 in der Bezirksgesamtwertung in Silber, den hervorragenden 2 Platz ergattern!

    Abgerundet wurde der Jahresrückblick durch den Bericht des Kommandanten. Ob unfallfreie Einsätze, zahlreich besuchte Veranstaltungen, gut organisierte Feuerwehrdienste, 2022 bot ein breites Spektrum an verschiedensten Tätigkeiten im Feuerwehrwesen, was sich in der Anzahl der geleisteten Stunden wiederspiegelt.
    Kommandant Bernhard Ranseder bedankte sich herzlich für die erbrachten Leistungen und die gelebte Kameradschaft, begrüßte herzlich alle neuen Mitglieder, bevor er die Vergabe der Auszeichnungen und Beförderungen vornahm.



    Befördert wurden Simon Salomon zum LM, Peter Deschberger zum OLM und Johann Schopf zum BM. Robert Guntner wurde für seine Tätigkeit im Kommando der Dienstgrad Ehren-Amtswalter verliehen. Geehrt wurden Manfred Endmeier für 25 Jahre , Karl Köberl und Josef Deschberger für 40 Jahre und Karl Maier-Ezinger für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr.

    Nach den Ehrungen stand als nächster Tagesordnungspunkt die Wahl des Feuerwehrkommandos am Programm und Bürgermeister Walter Reinthaler übernahm die Veranstaltung.



    Der vorliegende Wahlvorschlag zur Besetzung des Kommandos, wurde von den anwesenden Wahlberechtigten im ersten Durchgang bestätigt und von den kandidierenden Kameraden angenommen.
    Zum neuen Feuerwehrkommandanten der FF Ort wurde Markus Trausinger gewählt, seinen Stellvertreter stellt Thomas Mayer. Die Funktion des Kassiers übernimmt Georg Bögl, die des Schriftführers Uwe Lux.



    Als erste Amtshandlung durch das neue Feuerwehrkommando, wurden die scheidenden Funktionäre und Würdenträger ausgezeichnet und weitere Ehrendienstgrade verliehen.
    Bernhard Ranseder erhielt für seine 25jährige Tätigkeit im Kommando den Dienstgrad des Ehren-Hauptbrandinspektors, Claudia Denk für 20 Jahre Schriftführertätigkeit, sowie Friedrich Bachmayer für 15 Jahre Tätigkeit als Kassier jeweils den  Ehren-Amtswalter. Geehrt wurden weiterhin Fabian Witzmann, Michael Kohlbauer & Theresa Etzinger für ihre Tätigkeiten im Kommando der Wehr.



    Die abschließenden Ansprachen des Bezirksfeuerwehr Kommandanten OBR Jürgen Hell und Bürgermeisters Walter Reinthaler, bereiteten der Veranstaltung einen würdigen Abschluss und es konnte zum gemütlichen Teil übergegangen werden.



    Das neu gewählte Kommando der FF Ort bedankt sich auf diesem Wege bei allen Anwesenden für das ausgesprochene Vertrauen, bedankt sich herzlich bei den ehemaligen Funktionären für die herausragenden geleisteten Dienste der letzten Jahrzehnte und freut sich auf die Herausforderungen der nächsten Jahre, sei es der Neubau des Feuerwehrhauses oder diverse Großveranstaltungen.



    Einsatzstatistik 2023

    • 4

      Einsätze gesamt

    • 2

      Brandeinsätze

    • 2

      Technische Einsätze

       

      logo wappen  logo

          07751 / 6622  

       info@ff-ort.at 

       Ort 174,  A-4974 Ort im Innkreis 

      fb2  wa contact
      Wir benutzen Cookies

      Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.