Ort 174 A-4974 Ort im Innkreis 07751/6622 122 info@ff-ort.at

    Aktuelle Meldungen

    Einsatz

    Am Abend des 19.11.2021 wurden die Feuerwehren Ort im Innkreis und Antiesenhofen zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der A8 alarmiert.
    Aufgrund fehlender Rettungsgasse, blieben die Einsatzfahrzeuge nach kurzer Anfahrt im Stau stecken, weshalb die FF Suben & St. Marienkirchen b. Schärding  nachalarmiert werden mussten.

    Einsatz

    Am 27.10.2021 wurde die FF Ort zu einer Ölspur in Kammer 2 alarmiert.
    Die zuständige Feuerwehr Traxlham war beim Eintreffen am Einsatzort bereits zu Gange, woraufhin sich die FF Ort auf die Suche nach dem Verursachers begab,
    welcher in Höhe der Fa. Fussl ausfindig gemacht werden konnte.

    Übung

    Am 22.10.2021 wurde durch die FF Winkl die Herbstübung des Pflichtbereiches Lambrechten in Schwarzgrub 8 ausgerichtet.
    Übungsannahme war ein Entstehungsbrand in der Getreidetrocknungsanlage eines landwirtschaftlichen Betriebes.

    VU Eingeklemmte Person A8
    Einsatz

    Am 13.10.2021 wurden die Feuerwehren Antiesenhofen und Ort im Innkreis um 22:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der A8 Höhe Ungerding, Fahrtrichtung Suben alarmiert.
    Der "Verkehrsunfall eingeklemmte Person, LKW liegt im Rückhaltebecken" lautende Alarmierungstext lies beim Ausrücken auf einen entsprechend aufwändigen Einsatz schließen.

    News

    Wir Gratulieren unseren Kameraden Simon und Klara recht herzlich, zur Geburt ihrer Tochter Johanna (3580g-50cm) am 11. Oktober.

    News

    Zivilschutz-Probealarm in ganz Österreich am Samstag den 02. Okrober 2021, zwischen 12:00 und 12:45 Uhr

    Mit mehr als 8.000 Sirenen, sowie über die KATWARN Österreich/Austria kann die Bevölkerung im Katastrophenfall gewarnt und alarmiert werden. Um Sie mit diesen Signalen vertraut zu machen und gleichzeitig die Funktion und Reichweite der Sirenen zu testen, wird einmal jährlich von der Bundeswarnzentrale im Bundesministerium für Inneres mit den Ämtern der Landesregierungen ein österreichweiter Zivilschutz-Probealarm durchgeführt.

    Jugend

    Lena Maier-Ezinger hat am Samstag den 25.09.2021 das Jugendleistungsabzeichen in Gold bestanden.
    Nach wochenlanger Vorbereitung wurden die Übungen unter den Augen der Bewerter und unter Einhaltung der 3G-Regeln im Feuerwehrhaus der FF-St. Martin im Innkreis durchgeführt.

    Einsatzstatistik 2021

    • 9

      Brandeinsätze

    • 30

      Technische Einsätze

    • 39

      Einsätze gesamt

      Mannschaft

      • HBI Bernhard Ranseder

        Spitzname "Boali", von seinen Fans auch liebevoll "Cheffe" genannt. Jahrgang 1970 Hat selbst in ausweglosen, sprachlos machenden Situationen den richtigen Rat auf Lager.
      • OBI Markus Trausinger

        Kein Spitzname notwendig - der Markus ist der Markus. Jahrgang 1977 Die rechte Hand von "Cheffe" und wenn notwendig die lauteste Stimme im Chor.
      • AW Claudia Denk

        Spitzname "Claudia". Jahrgang - wird selbstverständlich nicht bekannt gegeben. Hat als Einzige den vollständigen Überblick über alle Unterlagen und bleibt, selbst nachdem sie jemanden zum 3. Mal an etwas erinnern musste, immer tiefenentspannt.
      • AW Friedrich Bachmayer

        Spitzname "Bachi" Jahrgang 1966 Herr der Zahlen und Finanzen. Kein Cent rutscht ihm durch die Finger.
      • BI Fabian Witzmann

        Spitzname "Witzi" Jahrgang 1991 Hat nicht nur Ahnung vom Feuerwehrwesen, sondern auch immer einen flotten Spruch auf Lager. Anders als es der Name vermuten lässt, kann es mit ihm auch ernst werden.
      • AW Marcel Ranseder

        Spitzname "Marci" Jahrgang 1994 Hat es einen Motor und ist kaputt? Kein Problem - Marci richtet es!
      • HBM Stefan Trausinger

        Spitzname: "Trausi" Jahrgang 1991. Lotsen- und Nachrichtenkommandant und begeisterter Atemschutzträger. Wenn es ihm zu heiß wird, klemmt er sich hinters Funkgerät.
      • HBM Michael Kohlbauer

        Spitzname "Kohli" Zuständig für das Atemschutzwesen - er sorgt dafür, dass uns im Einsatz die Luft nicht ausgeht.
      • HBM Thomas Mayer

        Spitzname "Moarli" Jahrgang 1985 Lebt für die Freiwillige Feuerwehr. Über sein Motto "Mhhh" rätselt heute noch manch Kamerad.
      • HFM Simon Reisegger

        Spitzname "Simon" Jahrgang 2000 Ist nicht nur bei der Feuerwehr, sondern auch bei der Gemeinde Ort sehr aktiv.
      • LM Uwe Lux

        LM Uwe Lux

        Spitzname ? Jahrgang 1983 Ist verantwortlich für den ganzen Nonsens hier.

         

        logo wappen  logo

            07751 / 6622  

         info@ff-ort.at 

         Ort 174,  A-4974 Ort im Innkreis 

        fb2  wa contact

        Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.